. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Der gesamte E-Mail-Verkehr wird durch diverse Geheimdienste mit riesigen Rechenzentren gescannt. Auch der Bundesnachrichtendienst tut das.
Außerdem sind die Anbieter von E-Mail-Accounts verpflichtet, die E-Mails zu speichern und bei Bedarf den Behörden zur Verfügung zu stellen.

E-Mail-Überwachung (Wikipedia)

Die Anbieter kostenloser Email-Accounts geben auch mehr oder weniger offen zu, die E-Mails Ihrer Kunden zu scannen.
Als Grund wird z.B. genannt, dass Ihre Kunden so in den Genuss persönlich abgestimmter Werbung kommen.

Wenn Sie also vertraulichen Inhalt per E-Mail versenden wollen, kommen Sie um eine geeignete Verschlüsselung nicht herum.

Verschlüsselt kommunizieren (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik)

Postkarten sind vertraulicher als reguläre E-Mails!